Konzert

Konzert am Sonntag, 25. Juni 2017, 19 Uhr in der Alten Nikolaikirche

Es erklingen zwei Kantaten von Johann Sebastian Bach: „Ach! ich sehe, itzt, da ich zur Hochzeit gehe", BWV 162, ursprünglich komponiert für den 3. November 1715 (Sonntag nach dem Reformationstag) und „O heilges Geist- und Wasserbad", BWV 165, ebenfalls aus dem Jahr 1715 sowie die Messe in D-Dur, op. 3, Nr. 3 aus dem Jahr 1725 von Valentin Rathgeber (1682 –

1750). Die Musik der beiden ist grundverschieden. Die Messe Rathgebers weist in die Vorklassik und erinnert an den Bach-Sohn C. P. E. Bach und Joseph Haydn. Alle drei Werke sind selten zu hören.

Die Mitwirkenden sind Simone Schwark, Sopran; Sophie Wenzel, Alt; Ralf Pe-trausch, Tenor; Christos Pelekanos, Bass; Emidio Camilli, Elsa Scheidig, Trompete; Christian Baumann, Orgel; ein Instrumentalensemble und die Heinrich-Schütz-Kantorei. Die Leitung hat Karin Baumann.

Eintrittskarten zu 15 Euro, erm. 12 Euro gibt es über die Kantoreimitglieder sowie am Konzerttag ab 18 Uhr an der Abendkasse.

Karin Baumann

Datum/Uhrzeit: 
Sonntag, 25. Juni 2017 - 19:00
Ort: 
Alte Nikolaikirche