ReForm – Ökumenische Annäherungen - Teil 2

Akademie Rabanus Maurus in Kooperation mit der St. Paulsgemeinde und dem Dommuseum Frankfurt

30. Mai (Dom) und 27. Juni 2017 (Alte Nikolaikirche), 19–20 Uhr

Katholisch ist schöner – evangelisch ist klarer, katholisch ist mit viel Rauch – evangelisch ist mit viel Text … Kein Zweifel: die Liturgien der katholischen und der evangelischen Kirche sind verschieden. Worin aber bestehen die Unterschiede genau? Und welchen theologischen und historischen Hintergrund haben sie? Gibt es die Möglichkeit einer Annäherung überhaupt? Aus diesen Fragen entstand ein ökumenisches Nachbarschaftsprojekt: Wir schauen vor Ort nach und nehmen die Orte der Verkündigung (Altar und Ambo) und die Medien (Bibel, Messbuch und Gesangbuch) unter die Lupe.

Am Dienstag, den 30. Mai im Frankfurter Kaiserdom, am 27. Juni in der Alten Nikolaikirche. Experten beider Konfessionen sind dabei: Prof. Dr. Günter Kruck und Rektor Dr. Stefan Scholz (Akademie Rabanus Maurus), Dr. Christoph Winterer (Dommuseum Frankfurt), Andrea Braunberger-Myers (Pfarrerin der Evangelisch-lutherische St. Paulsgemeinde), Martin Grün (Kirchenvorstand der St. Paulsgemeinde)

Teilnahme kostenlos

Informationen unter:

www.hausamdom-frankfurt.de
www.dommuseum-frankfurt.de
www.paulsgemeinde.de

Datum/Uhrzeit: 
Dienstag, 27. Juni 2017 - 19:00
Ort: 
Alte Nikolaikirche